Kleidung beim Voltigieren

  • Gymnastikhose oder Legings, da diese dehnfähiger sind als z.B. eine Jeanshose.
  • Gymnastikschuhe (Ballettschuhe), damit die Kinder dem Pferd beim Turnen nicht wehtun.
  • Dicke Schuhe, damit das Verletzungsrisiko außerhalb der Voltigierstunde eingeschränkt werden kann, falls das Pferd den Kindern beim Putzen oder Führen versehentlich auf den Fuß tritt.
  • Warme Kleidung, damit sich die Kinder auch vor und nach dem Training nicht verkühlen. Nicht zu große Kleidung, da das Kind ansonsten während des Voltigierens hängen bleiben kann und sich dadurch das Verletzungsrisiko erhöht.
  • Keinen Schmuck (keine Ketten, Armbänder, Ringe, Ohrringen) und keine Uhren!!!

 

 

 

Verhaltensregeln beim Voltigieren

 

Es gelten bestimmte Verhaltensregeln beim Voltigieren und im Umgang mit dem Pferd. Diese bitten wir zu beachten, da es ansonsten schnell zu Unfällen und einem erhöhten Sicherheitsrisiko kommen kann. Bitte machen Sie Ihren Kindern klar, dass sie sich daran halten müssen.

  • In den Stallungen nicht Spielen oder Rennen, weil sich die Pferde sonst erschrecken können.
  • Kein unachtsames und nahes Hinterhergehen hinter dem Pferd!
  • Dicke Schuhe zum Putzen!
  • Nicht das Pferd streicheln bevor der Ausbilder gefragt worden ist!
  • NIEMALS dem Pferd etwas füttern ohne vorher den Ausbilder zu fragen! Es kann sehr schnell durch falsche Fütterung bei dem Pferd zu schmerzhaften Magenkrämpfen kommen!
  • In der Halle immer gucken wo sich das Pferd befindet! Dies gilt vor allem, wenn sich die Kinder warm machen oder spielen!
  • Niemals vor dem Pferd in die Zirkelmitte laufen!
  • Immer den Anweisungen des Ausbilders sofort Folge leisten! Er kennt das Voltigierpferd und weiß wie es sich in bestimmten Situationen verhält!
  • Niemals vergessen, dass es sich bei dem Partner Pferd um ein Lebewesen handelt, dass sich auch mal unvorhergesehen erschrecken kann!
  • Taschen und Schuhe in die Voltikammer legen, damit die anderen Voltigierer nicht über die Sachen fallen oder sich das Pferd darin verfängt!
  • Der Lärmpegel ist so gering wie möglich zu halten, damit das Pferd und die Kindern den Anweisungen des Ausbilders Folge leisten können.
  • Dauerhaftes Warmhalten vor allem im Winter.
  • Nicht mit dem Hallensand spielen (Burgen bauen, etc.), damit das Pferd nicht über Unebenheiten im Boden stolpert und sich verletzt.
  • Zuschauen ist nur hinter der Bande gestattet. Die Eltern müssen die Halle bei Beginn der Voltigierstunde verlassen.
  • Die kleine Hallentür ist während der Voltigierstunde geschlossen zu halten.
  • Bevor das Kind die Halle verlässt, soll immer dem Ausbilder Bescheid gesagt werden! Während der Voltigierstunde ist das Verlassen der Halle möglichst zu unterlassen!

 

 

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Reit u. Fahrverein Paderborn e.V.





Diese Webseite ist mit Unterstützung von glueckwuenscher.de entstanden.